Der Haberstein

Haberstein
Der Haberstein 927 m, ist dass größte zusammenhängenden Granitblockmeer
des Fichtelgebirges. Von hier oben kann man eine tolle Aussicht genießen.

Die Anhöhe (927 m ü.NN) am Süd-West-Hang des Schneebergs mit Felsturm und größtem zusammenhängenden Granitblockmeer des Fichtelgebirges; Naturschutzgebiet 12,9 ha. Zwischen den Felsblöcken wächst der streng geschützte Tannenbärlapp. Der Haberstein liegt am Wanderweg von Bischofsgrün zum Schneeberg und begeistert auch durch seine schönen Fernsichten.


Haberstein
Blick vom Haberstein auf Bischofsgrün, links im Bild die neue Skisprungschanze von
Bischofsgrün, auch Ochsenkopfschanze genannt. Eine Skisprungschanze, als
Mattenschanze ausgelegt, erlaubt das Skispringen ganzjährig - mehr >>

Haberstein
Blick zum Schneeberggipfel, mit 1052 m ist er der höchste Berg des Fichtelgebirges.
Auf dem Gipfel weithin sichtbar ein Fernmeldeturm, der früher militärisch und heute
von der Firma Mannesmann für Zwecke des Mobilfunks genutzt wird.