Die Saale

Saalequelle
Die Quellfassung der "Sächsichen Saale"

Die Quellfassung der "Sächsischen Saale" befindet sich am Nordwest-Hang des Waldsteins im Münchberger Stadtwald; sie entspringt einem alten Bergwerksstollen.

An der aus rohen Granitblöcken geschichteten Mauer wurde eine Syenitplatte mit der Inschrift: "Quelle der Saale, gefaßt von den Städten Münchberg, Schwarzenbach, Hof, Weißenfels, Halle 1869" angebracht. Die Initiative zur ersten Quellfassung ging damals von der Stadt Münchberg aus, die in der Platte erwähnten Städte beteiligten sich an den Kosten.

Das gesamte Areal ist geschütztes Naturdenkmal. Die Quelle ist Ausgangsort des 427 km langen "Radwanderweg Saale".