Spuk am Teufelstisch

Vor vielen Jahren kam ein Bauer spätnachmittags an der Ruine des Roten Schlosses vorbei und sah von ferne dem Kartenspiel der Poltergeister auf dem Teufelstisch zu. Da rief ihn ein Spieler von oben mit seinem Vornamen und winkte einladend mit der Hand. Dem Bauern fuhr der Schreck durch die Glieder. Er rannte heim, wo er äußerst erschöpft ankam und seinen Angehörigen sein schauriges Erlebnis erzählte. Er wollte die Kartenspieler sogar erkannt haben, nannte jedoch keine Namen. Drei Tage später war er tot.