Sagen aus dem Fichtelgebirge

Wie im Sommer so auch im Winter lockt das Fichtelgebirge immer wieder viele Gäste an. Der ein oder andere wird auch so manchen Ausflug in die umliegenden Bergregionen machen. Da liegt es doch sicherlich nahe, sich einmal etwas genauer mit den Sagen und Legenden die sich um die Gipfelregionen und Wälder des Fichtelgebirges ranken, zu beschäftigen. Diese, von Einheimischen abends am heimelichen Kaminfeuer erzählt und somit später auch schriftlich zusammengetragen, mögen manches von ihrem Inhalt ein kleines bisschen übertrieben oder gar zur "Abschreckung" hinzugedichtet bekommen haben, aber wer weiß - vielleicht haben Sie Glück und begegnen auf Ihrer Wanderung einer recht typischen Sagengestalt der Region, wie z.B. der weißen Frau vom Waldstein.

Die weiße Frau vom Waldstein

Der goldene Ziegelstein

Silberne und goldene Eiszapfen

Das goldene Tor

Das Kind im Berge

Der Schäfer von Stockenroth

Die Wunderblume

Das Mädchen mit dem Blumenstrauß

Spuk im Burghof

Der Feilenhauer von Weißdorf

Die Moosleutchen

Die Strietzala

Die Erdschmiede

Spuk am Teufelstisch

Die Wolkenstürer

Die Brunnenfrau am Schloppner Brunnen

Das Holzfrala