Theatergruppe der Kolpingsfamilie Münchberg


Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Münchberg gab in diesem Jahr den lustigen 3-Akter "Der Hochzeiter meiner Frau" von Franz Geisenhofer zum Besten. Gabi ist glücklich mit Tierarzt Dr. Katzer verheiratet und die beiden haben ein gemeinsames Baby. Finanziell kommen sie deswegen gut zurecht, weil Gabi monatlich 1000,- € von ihrem ahnungslosen Onkel aus dem Bayerischen Wald per Scheck zugestellt bekommt. Dafür soll sie dessen Sohn Muckl heiraten. Die Sache läuft ganz gut, bis der Onkel plötzlich mitsamt Frau und Sohn bei den Katzers auftaucht. Eine lustige Verwechslung, Verkleiderei und "Schwindlerei" beginnt und findet schließlich doch ein gutes Ende.


Regisseur Thomas Schuldner hat das Stück wie auch die Stücke in den vergangenen Jahren perfekt mit seinem Team umgesetzt. Deshalb durften die Kolpinger auch viermal ein volles Haus verbuchen. Zu Lachen gab es genug...


Zu den Bildern ....